HD-Vinyl-Schallplatte: „30 Prozent mehr Ton-Informationen auf die Platte“

Screenshot hdvinyl.org

Trotz enormer Konkurrenz, haben Schallplatten ihren Reiz nicht verloren: Denn das Klangerlebnis einer Schallplatte bleibt etwas ganz Besonderes. Deswegen gibt es nun >>HD-Vinyl-Schallplatten<<. Die Herstellungstechnik ist etwas anders und das Abspielen des Tonträgers übernimmt ein Laser. Trotzdem sind die HD-Vinyl-Schallplatten abwärtskompatibel und lassen sich von gewöhnlichen Plattenspielen abspielen.

>>Das Lautsprecher Teufel Blog<<

„Doch während sich die Technik der Plattenspieler stetig weiterentwickelt hat, blieben Produktion und Technik der schwarzen Scheiben seit Jahrzehnten unverändert. Eine österreichische Firma will nun mit Lasertechnik die Schallplatte der Zukunft, die HD-Vinyl herstellen.“

 

>>Chip<<

„Die neue HD-Vinyl Lasertechnik ermöglicht einen geringeren Verlust an Audioinformationen. Die Toninformationen werden nicht wie zuvor mechanisch mit einem Schneidestichel in die Matrize gekratzt, sondern digital in eine topographische 3D-Karte umgewandelt. Laser gravieren diese dann in eine Art Stempel, der die Musik in das Vinyl trägt.“

 

>>Stern<<

„Die neuen, verbesserten Platten decken einen größeren Frequenzbereich ab, außerdem passen bis zu 30 Prozent mehr Ton-Informationen auf die Platte. Die Produktion läuft grundlegend anders als bei herkömmlichen Schallplatten: Die Audiodaten werden zunächst von einem Konstruktionsprogramm aufbereitet, anschließend schreibt ein Laser die Daten auf die Pressmatrize. Das ist nicht nur genauer, sondern geht auch deutlich schneller als das herkömmliche Herstellungsverfahren mit Schneidemaschinen aus den 60ern, die mechanisch die Toninformationen in die Matrize kratzen.“

 

>>Musikexpress<<

„Die Fertigungsmethode, die Vinyl in HD-Qualität möglich machen soll, wandelt Audiomaterial digital in eine topographische 3D-Karte um. Laser gravieren die Karte in eine Art Stempel, der die Musik in das Vinyl prägt. Dieser Prozess, so Loibl, ermögliche eine präzisere Anfertigung mit weniger Audio-Information. Die Tonqualität soll durch einen größeren Frequenzumfang deutlich besser sein. Außerdem würden Chemikalien, die man in der traditionellen Herstellung verwendet, nicht mehr benötigt. Die neuen HD-LPs könne man übrigens ohne Probleme auf alten Plattenspielern abspielen.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up