Winterwandern im Lausitzer Bergland: „Paradies für zünftige Wanderungen und beschauliche Spaziergänge“

Screenshot vimeo.com Screenshot vimeo.com

Winterwandern im Lausitzer Bergland – Es muss ja nicht gleich das Lausitzer Matterhorn sein. Das beschauliche Lausitzer Bergland und Zittauer Gebirge ist auch weniger für Extremsportler, sondern mehr für Familien mit Kindern gedacht. Die Gegend wartet daher eher mit einer schönen Natur und ein gutes Wegenetz auf.

Winterwandern im Lausitzer Bergland – Es muss ja nicht gleich das Lausitzer Matterhorn sein

>>Stadt Zittau<<

„Das Besondere entdecken – im Naturpark Zittauer Gebirge fällt dies leicht. Inmitten urwüchsiger Natur und entlang des blauen Bandes der Mandau erstreckt sich die 1000-jährige Kulturlandschaft, … „

„Urwüchsiger Natur und entlang des blauen Bandes der Mandau erstreckt sich die 1000-jährige Kulturlandschaft“ 

Die Kulturlandschaft hat neben einer intakten Natur so einiges zu bieten. Viele schöne Dörfer mit traditionellen Umgebindehäuser sind zwischen malerischen Bergen eingerahmt. Besonders das gut ausgebaute Wegenetz drängt sich sowohl Wandern, als auch Spaziergängern regelrecht auf.

„Naturpark Zittauer Gebirge mit dem auf tschechischer Seite angrenzenden Lausitzer Gebirge“

>>Naturpark Zittauer Gebirge<<

„Der Naturpark Zittauer Gebirge mit dem auf tschechischer Seite angrenzenden Lausitzer Gebirge empfiehlt sich als ein Paradies für zünftige Wanderungen und beschauliche Spaziergänge. Ein außergewöhnlich dichtes, ausgezeichnet markiertes und auch grenzüberschreitend gut beschildertes Wegenetz von 500 km bietet zuverlässige Orientierung. Schönste Wanderziele sind die Aussichtsberge Lausche, Hochwald, Breiteberg und Töpfer sowie begeisternde Aussichtsfelsen wie Scharfenstein, Großer Stein und Fuchskanzel.“

„Ein außergewöhnlich dichtes, ausgezeichnet markiertes und auch grenzüberschreitend gut beschildertes Wegenetz“

Besonders im Winter muss niemand solche Berge aktiv besteigen, aber trotzdem steht rund um die Berge ein gut ausgebautes Wegenetz bereit. Auch im Winter des Lausitzer Berglandes lassen sich viele Wanderwege problemlos erkunden. Zudem bietet auch das Lausitzer Matterhorn aus der Ferne eine traumhafte Bergkulisse an.

„Oybin-„Lausitzer Matterhorn“- Töpfer und zurück“

>>GPS-tour.info<<

„Oybin-„Lausitzer Matterhorn“- Töpfer und zurück – Eine wunderschöne Ecke ist das Zittauer Gebirge ich würde es als kleines Wanderparadies bezeichnen. … Sehr schöne Wanderung nicht sehr lang und es gibt viel zu entdecken ideal für Kinder geeignet nur etwas Vorsicht bei dem Aufstieg zum Scharfenstein.“

„Sehr schöne Wanderung nicht sehr lang und es gibt viel zu entdecken ideal für Kinder“

Das Lausitzer Bergland ist auch im Winter vorwiegend für Familien mit Kindern geeignet. Es gibt viel Natur zu erkunden und viele Sehenswürdigkeiten etwas abseits der Wege lassen sich mitunter sogar kostenlos – wie der „Steinzoo“besichtigen.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up