Eine 250 Milligramm schwere Kamera: „Fotos und Videoaufnahmen aus Insektenperspektive“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die Wissenschaftler von der >>University of Washington<< haben eine Miniaturkamera für Käfer entwickelt. Die winzig-kleine Kameras wird auf dem Rücken von Käfern geschnallt und kann von dort aus Bilder senden. Die dazugehörige Kamera ist nur die nur 250 Milligramm schwer und kann somit von einigen Käferarten getragen werden.

>>WinFuture<<

„Die Welt aus der Perspektive eines Insekts: Wissenschaftler haben die wohl kleinste Action-Cam der Welt entwickelt und einem Käfer als Kamera-Rucksack mit steuerbarem Arm aufgesetzt.“

 

>>Futurezone.at<<

„Mit der „GoPro für Käfer“ – wie sie die Forscher auch nennen – sollen 2 Spezies ausgestattet werden: der blaue Todeskäfer und der Pinacate Käfer, auch als „Stinkkäfer“ bekannt.“

 

>>Wissenschaft.de<<

“ … die nur 250 Milligramm schwere Kamera Fotos und Videoaufnahmen aus Insektenperspektive und schickt sie per Bluetooth bis zu 120 Meter weit an ein Smartphone. Möglich wird dies durch einen beweglichen Arm und ein eher kleines Sehfeld, die Stromverbrauch und Gewicht der Kamera minimieren.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up