Strukturwandel und Arbeitsplatzverlust: „Hiobsbotschaft für die Angestellten der Bäckereikette Lila Bäcker in der Lausitz“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Zahlreiche „Lila Bäcker“ -Filialen schließen für immer Pforten. Betroffen von den Strukturwandel sind zahlreiche Verkäuferinnen: Die – mehr oder weniger – Übernacht von ihren Arbeitsplatzverlust erfahren haben. Eine anonyme Verkäuferin sagte dazu: „Es gab keine persönlichen Gespräche, wie es weitergehen soll und wir erreichen auch niemand. Wir haben nur das Fax.“ Von der Schließung betroffen sind auch Filialen in der Lausitz, obwohl die Zweigstellen in Cottbus eine treue Stammkundschaft und gute Umsätze hatten.

>>Lausitzer Rundschau<<

„Hiobsbotschaft für die Angestellten der Bäckereikette Lila Bäcker in der Lausitz. Die Filialen in Cottbus wurden geschlossen, die Mitarbeiter freigestellt.“

 

>>Märkische Allgemeine<<

„Die Mitarbeiter der Lila-Bäcker-Filialen erfuhren erst am Donnerstag davon, dass sie am Freitag nicht mehr zur Arbeit kommen müssen. Noch am Dienstag hatte der Insolvenzverwalter gute Nachrichten verbreitet.“

 

>>T-Online<<

„Die Pleite ist abgewendet, aber jede fünfte „Lila Bäcker“-Filiale macht dicht. … Von Freitag an würden 64 Verkaufsstellen geschlossen bleiben, sagt ein Sprecher von Insolvenzverwalter Rolf Rattunde. … Von den Schließungen seien 152 Angestellte betroffen.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up